Toter Netanjahu-Zeuge: Griechenland untersucht Flugzeugabsturz!

Die griechischen Behörden haben am Dienstag die Untersuchung des Absturzes eines israelischen Privatflugzeugs eingeleitet, bei dem ein Zeuge der Anklage im Korruptionsprozess gegen den ehemaligen israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu zu Tode gekommen ist. Haim Geron, ein ehemaliger hoher Beamter des israelischen Kommunikationsministeriums, und seine Frau Esther kamen bei dem Absturz am späten Montag vor der Insel Samos ums Leben. Das israelische Außenministerium identifizierte die Opfer, die beide 69 Jahre alt sind, und fügte hinzu, dass Konsularbeamte und das Ministerium mit der Familie zusammenarbeiten, um die Leichen zu überführen. Geron war einer von mehr als 300 Zeugen, die die Staatsanwaltschaft für den Prozess gegen Netanjahu wegen Korruption aufgelistet hat. Er ist angeklagt, weil er angeblich teure Geschenke von wohlhabenden Partnern angenommen hat, was er bestreitet. Die griechische Flugunfalluntersuchungs- und Luftfahrtbehörde untersucht die Ursachen des Absturzes, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Die einmotorige Cessna 182 war in Haifa, Israel, gestartet und in der Nähe des Flughafens von Samos abgestürzt. Die Leichen der beiden israelischen Insassen wurden einige Stunden später von der Küstenwache mithilfe von Tauchern geborgen. Netanjahu, der jetzt Oppositionsführer im israelischen Parlament ist, hat alle Anschuldigungen zurückgewiesen und sich über den Umfang der Zeugenliste lustig gemacht.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60