#Verkehrssicherheit: Knapp 4 % weniger #Verkehrstote auf #deutschen #Straßen im Oktober 2017!

 

Wiesbaden  – Im Oktober 2017 verloren nach vorläufigen Ergebnissen 288 Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben. Das waren 11 Personen oder 3,7 % weniger als im Oktober 2016, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mit. Die Zahl der Verletzten dagegen stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,3 % auf etwa 34 100.

Insgesamt registrierte die Polizei im Oktober 2017 rund 208 000 Straßenverkehrsunfälle, das entspricht einer Abnahme um 7,9 % gegenüber Oktober 2016. Bei etwa 181 500 Unfällen blieb es bei Sachschaden (- 9,2 %), bei 26 500 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet (+ 1,4 %).

In den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 starben 2 693 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen, das waren 53 Personen oder 1,9 % weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten ging von Januar bis Oktober 2017 um 2,6 % auf rund 326 600 zurück.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabelle sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60