Wien-Brigittenau: Blutbat im Sex-Studio! Drei Frauen getötet!

Umfassende Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien

Vorfallszeit: 23.02.2024, 21:00 Uhr
Vorfallsort: 1200 Wien, Engerthstraße

Sachverhalt: Gestern kam es zu einem groß angelegten Polizeieinsatz in Wien Brigittenau. Ein Zeuge meldete Blutspuren vor einem Rotlichtlokal in der Engerthstraße. In dem Lokal fanden die herbeigerufenen Beamten drei Frauen, die tödliche Verletzungen aufwiesen. Im Zuge der Sofortfahndung wurde ein 27-Jähriger in einer nahegelegenen Grünanlage angehalten. Er hatte ein Messer, die mutmaßliche Tatwaffe, bei sich und wurde durch Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau und der Bereitschaftseinheit festgenommen. Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Leib/Leben, wurde unverzüglich mit den weiteren Ermittlungen betraut. Für die Dauer der Tatortarbeit musste ein Teil der Engerthstraße für den Verkehr gesperrt werden. Nähere Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.


Presseaussendung
vom 24.02.2024, 00:33 Uhr

die LPD Wien