Wiesbaden: Illegales Straßenrennen zweier Motorräder im Stadtgebiet!

(mü.) Am Samstagabend kam es gegen 21:00 Uhr zu einem illegalen Straßenrennen, welches seinen Anfang in der Wiesbadener Innenstadt nahm und erst in Wiesbaden-Biebrich durch Polizeikräfte beendet werden konnte. An dem Straßenrennen war ein 24jähriger sowie ein 25jähriger Wiesbadener mit seinem jeweils hochmotorisierten Motorrad beteiligt. Das Rennen ging über die Schiersteiner Straße/Erich-Ollenhauer-Straße bis nach Wiesbaden-Biebrich. Von beiden Fahrzeugführern wurden im Verlauf Geschwindigkeiten von über 100 km/h gefahren. Weiterhin wurden die Mindestabstände zu anderen Verkehrsteilnehmern massiv unterschritten. Es kam noch zu weiteren gravierenden Verkehrsverstößen und einer der beiden zeigte seine Fahrkünste bei zwei sogenannten „Wheelies“, welche er im Verlauf der Schiersteiner Straße vollführte. Nachdem das illegalen Rennen gestoppt werden konnte, wurden beide Motorräder sichergestellt und die Führerscheine der beiden Beteiligten vorläufig einbehalten.

Zeugen des Rennens werden gebeten sich an das 1. Polizeirevier Wiesbaden unter der Tel. Nr.: 0611/345-2140 oder den Regionalen Verkehrsdienst Wiesbaden unter der Tel. Nr.: 0611-345-2266 zu wenden.

Polizeipräsidium Westhessen