Wiesbaden: Nach Streitigkeiten mit Waffe bedroht!

  1. Wiesbaden, Platz der Deutschen Einheit, Dienstag, 06.10.2020, 12.25 Uhr

(ds)Am Dienstagmittag wurde ein Mann in der Bleichstraße mit einer Waffe bedroht. Eine Zeugin beobachtete gegen 12.30 Uhr einen Streit von vier Personen im Bereich der Bleichstraße, Ecke Helenenstraße. Dabei soll eine Person eine Waffe hervorgeholt und damit eine andere Person bedroht haben. Die Polizei rückte daraufhin mit mehreren Streifen- und Zivilwagen zum Tatort aus. Im Zuge der Fahndung konnte der Täter im Nahbereich festgenommen und anschließend zum 1. Polizeirevier gebracht werden. Die Waffe, es handelte sich um eine Schreckschusswaffe, wurde in einem Gebüsch aufgefunden und sichergestellt.

Der 37-jährige Mann, der deutlich alkoholisiert war, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die bedrohte Person hatte sich zwischenzeitlich vom Tatort entfernt und ist noch unbekannt.

Das 1. Polizeirevier Wiesbaden hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet Hinweisgeber und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60