Zustände auf den Intensivstationen! Wir hatten weniger zu tun und mussten Intensiv-Betten für Coronapatienten freigehalten werden!

Ein Intensiv Pfleger berichtet von seinen täglichen Eindrücken auf der Intensivstation und teilt mit, dass er sogar weniger zu tun hatte als vor Corona, da Betten freigehalten werden mussten für Corona-Patienten. Es mussten sogar Operationen verschoben werden, obwohl Intensivbetten frei waren.
Er berichtet, dass viele Patienten deutlich länger auf der Intensivstation gehalten werden, als medizinisch notwendig wäre.
Weiterhin Berichtet er, dass viele alte Menschen, die sonst friedlich im Rahmen ihrer Familie gestorben wären, jetzt alleine auf intensiv liegen und dort relativ schnell sogar an die Herzlungenmaschine angeschlossen werden. Ob Jens Spahn und Karl Lauterbach damit der Menschheit einen Gefallen tun, bleibt fraglich.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60