Das nächste Impfopfer! 17-jähriger Junge in Kanada starb zwei Wochen nach Erhalt einer COVID-Impfung an Herzinfakt!

Sean Hartman soll nach der Impfung, einschließlich Myokarditis oder Herzentzündung, „sofort“ unter „mehrfachen“ Gesundheitsproblemen gelitten haben. Er erhielt den COVID-Impf, um Hockey in einer Arena spielen zu können, in der der Schuss für den Eintritt erforderlich ist. 

In der Nähe der Hockeyarena, die den Jab vorschrief, fand eine kleine Demonstration statt. Ein Mann, der teilgenommen hat, hielt ein Schild zur Straße hoch, auf dem stand: „Ein gebrochenes Herz davon, kein Hockey spielen zu dürfen, wird heilen. Myokarditis durch die Impfung wird töten (oder eine lange Erkrankung sein).

„Er durfte in der Arena kein Hockey spielen, weil sie ihn gebeten hatten, den Jab zu nehmen. Und sie sagten zu ihm: „Du darfst nicht in der Arena“ (unhörbar). Er bekam die Impfung und jetzt, zwei Wochen später war er krank gewesen, er starb gestern“, sagte der Mann in einem Video, das von The Covid World geteilt wurde.

Ein weiteres Schild, das beim Protest angezeigt wurde, lautete: „Kinder sterben an der Impfung.“

Eine GoFundMe-Seite, die von Paul Blair, seinem „besten Freund seit der ersten Klasse“, erstellt wurde, schrieb, dass Sean „nichts gab, wofür Sean sich mehr begeisterte, als Sport, insbesondere Hockey, da er sein ganzes Leben lang spielte. Er begann seine Hockeykarriere als Spiel für die Beeton Stingers und spielte dann für TNT in Alliston. Ob zuschauen oder spielen, Sean liebte das Spiel einfach.“

Die Beaton Athletic Association teilte auf Facebook mit: „Sean begann seine Hockeykarriere hier in Beeton, als er 5 Jahre alt war. Mit 11 Jahren spielte er 3 Jahre lang für TNT Tornadoes.

Er kehrte in seinem großen Bantam-Jahr in seine Heimatstadt Beeton zurück und ist seitdem Mitglied unseres Vereins.“

„Ein solider Verteidiger. Immer unterstützend von seinem Torwart und seinen Teamkollegen. Coachable in jedem Aspekt des Spiels, auf und abseits des Eises. Er wird von unserer gesamten Beeton Athletic Association, Vorstandsmitgliedern, Trainern und Teamkollegen und Freunden liebevoll in Erinnerung bleiben.“

Public Health Ontario veröffentlichte einen Bericht über Impfungsdaten von Dezember 2020 bis zum 7. August 2021 und kam zu dem Schluss, dass „die höchste Melderate von Myokarditis/Perikarditis bei Männern im Alter von 18-24 Jahren nach der zweiten Dosis beobachtet wurde“.

Schweden und Dänemark haben kürzlich die Verwendung des COVID-Impfstoffs von Moderna für jüngere Altersgruppen pausiert, was auf einen Anstieg der Myokarditis und Perikarditis bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen hindeuten, die geimpft worden waren, berichtete Reuters.

Pfizer hat auch eine Warnung hinzugefügt? zu seinem COVID-19-Jab-Factsheet über Myokarditis und Perikarditis.

Kanadischer Medizinprofessor Dr. Steven Pelech hat behauptet, dass „im Gegensatz zu dem, was eine Reihe von Leuten gesagt haben, es so etwas wie „milde Myokarditis“ nicht gibt.

Er hat festgestellt, dass, wenn die Herzzellen an Myokarditis sterben, „sie nicht in Ihrem Körper ersetzt werden, sondern stattdessen durch Narbengewebe ersetzt werden, das von Fibroblasten stammt“.

„Die verbleibenden Muskelzellen müssen etwas größer werden, um zu kompensieren. Jedes Mal, wenn Sie eine entzündliche Reaktion erhalten, verlieren Sie mehr von dieser Kontraktilität und haben später im Leben eine größere Chance auf Herzinfarkt und andere Probleme“, erklärte Pelech.

Er hat darauf hingewiesen, dass die „Chancen, an COVID zu sterben, für Menschen unter 24 Jahren in Kanada etwa 0,003 % betragen“ und dass die Verletzungschancen des „Impfstoffs für Personen unter 19 Jahren etwa vier- bis fünfmal höher sind als die Ansteckung mit SARS-CoV-2 selbst“.

US-Forscher haben herausgefunden, dass Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren „ohne Grunderkrankungen mit vier- bis sechsmal höherer Wahrscheinlichkeit eine impfbedingte Myokarditis diagnostiziert wird, als über einen Zeitraum von vier Monaten mit Covid im Krankenhaus zu landen“.

Lesen Sie mehr unter: LifeSiteNews.com

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60