18. Mai 2017: Schlüsselübergabe an das Tierhuus für die neue Station!

 

Foto by: http://www.tierhuus.org/start.php
Foto by: http://www.tierhuus.org/start.php

 

 

 

Janine Bahr-van Gemmert hob besonders die Unterstützung durch ihre Eltern hervor, die leider wegen eines Unfalls nicht an der Schlüsselübergabe teilnehmen konnten.

Besondere Betonung lag in ihrer Ansprache auf dem Leitspruch des Vereins: „Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen in ihrer Not. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz!“, und dass wir für unsere Mitgeschöpfe verantwortlich sind und für die aufstehen müssen, die nicht für sich sprechen können.

Andre und Janine

Foto by: http://www.tierhuus.org/start.php

Danach übergab die Tierhuus- Tierärztin das Wort an ihren Ehemann André van Gemmert, der vor knapp zwei Jahren den Vereinsvorsitz von ihr übernommen hatte, und dankte auch ihm für seinen Einsatz und das gemeinsame Engagement für die Tiere.

André van Gemmert hob den besonderen Wert des Tierhuus hervor. Es biete eine Rettungsinsel, eine Anlaufstelle für alle in Not geratenen Tiere. Man versuche eine Tierschutzarbeit mit Vorbildfunktion, um zu zeigen, wie man mit viel Respekt und Würde den Tieren und ihrem Lebensraum begegnen sollte.

Sowohl Stationleiterin Susanne Ermert als auch alle Mitarbeiter und die zahlreichen Ehrenamtlichen des Vereins tragen diese Vision des Tierhuus mit.

Reinhard Kreide von der Adalbert und Wilhelmine Moser Stiftung hielt in Vertretung für die angesprochenen Sponsoren eine kleine Ansprache, in deren Anschluss der Schlüssel für die neue Station übergeben und diese besichtigt werden konnte.

Dank ging an die Sponsoren Reinhard u Doris Kreide, René und Tomke Castan sowie an Hildegard und Paul Gottfried.

Nach dem Sektempfang stand das traditionelle Ostereiersuchen auf dem Programm dieses Mal natürlich im Neubau. Bei den selbstbemalten Eiern handelte es sich selbstverständlich um Eier aus artgerechter Hobbyhaltung von der Insel.

Nach einem gemütlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen klang dieser schöne Tag mit großer Vorfreude aus.

Das Tierhuus plant ein Projekt zur Förderung der artgerechten Hühnerhaltung.

FFF soll für das „Faire Föhrer Frühstücksei“ stehen. Wir sind in der Planung und suchen noch Kooperationspartner.

 

Tierhuus Insel Föhr e.V.
Wild- und Fundtiernotaufnahme
Hemkweg 17a
25938 Wyk/Föhr

Telefon: 04681/748789
Tierärztin: Janine Bahr, Tel. 0177/3300077
24 Std. Tierrettungsdienst: Notfall-Telefon: 0163/3333770

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 12.00 bis 15.00 Uhr

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60