#Essen: #Verdacht des #Mordes, #polizeilich #bekannter 30-Jähriger #festgenommen!

mitgeführtes Messer

 

Essen  – Samstagmorgen (20. Januar) konnte die Bundespolizei im Hauptbahnhof Essen einen Mann festnehmen, dem die Staatsanwaltschaft Essen einen Mord vorwirft.

Gegen 06:30 Uhr stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei während einer Streife im Hauptbahnhof Essen einen 30-Jährigen Mann fest.

Bei einer Kontrolle des Mannes stellte sich heraus, dass ihn die Staatsanwaltschaft Essen beschuldigt, einen 34-Jährigen Essener ermordet zu haben.

Der wegen anderer Straftaten polizeilich bekannte Ratinger, wurde durch die Beamten Festgenommen. Auf der Wache der Bundespolizei in Essen konnte zudem bei einer Durchsuchung des Mannes ein Messer aufgefunden werden. Hierbei handelt es sich vermutlich um die Tatwaffe.

Anschließend wurde er dem Polizeigewahrsam der Polizei in Essen zugeführt.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60