#Gelsenkirchen: Widerstand gegen Polizeivollzugbeamte!

Am Freitag, 25.05.2018 gegegen 18:00 Uhr wurde die Polizei zur Hochofenstraße im Ortsteil Bulmke-Hüllen gerufen, wo ein 23-jähriger Gelsenkirchner in seiner Wohnung randalierte. Da er sich vor Ort den polizeilichen Maßnahmen widersetzte, sollte er fixiert und aufgrund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen werden. Daraufhin schlug er nach einem Beamten, der ihn festhalten wollte und versuchte die Wohnung zu verlassen. Letztendlich konnten ihm, obwohl er sich dagegen erheblich sperrte, die Handfesseln angelegt werden. Anschließend erfolgte seine Einlieferung ins Polizeigewahrsam. Bei der Festnahme wurde ein Beamter leicht verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizei Gelsenkirchen

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60