Jeder Vierte fühlt sich durch Lärm im Wohnumfeld belästigt

Wohnhäuser, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Im Jahr 2019 haben sich rund 26 Prozent der Menschen in Deutschland in ihrem Wohnumfeld durch Lärm belästigt gefühlt. Das waren zwei Prozentpunkte weniger als im Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Den höchsten Wert innerhalb der Europäischen Union verzeichnete Malta; dort fühlten sich 28 Prozent der Bevölkerung durch Lärm belästigt.

In Estland, Irland und Kroatien war der Wert mit jeweils acht Prozent am niedrigsten. Der EU-Durchschnitt lag bei 17 Prozent. Der Anteil der Menschen, die Lärmbelästigung empfinden, hängt zudem stark von der Wohnlage ab: In größeren Städten in Deutschland fühlten sich 34 Prozent der Menschen von Lärm belästigt, in kleineren Städten und Vororten waren es 23 Prozent. In ländlichen Gebieten fühlten sich immerhin 19 Prozent der Bevölkerung von Lärm gestört.

Foto: Wohnhäuser, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60