Parteitag-Absage kann Linke eine halbe Million Euro kosten

Abstimmung auf Linken-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Der Linken droht wegen der bevorstehenden Absage des am Wochenende geplanten Erfurter Bundesparteitages ein enormer finanzieller Schaden. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben) unter Berufung auf führende Parteikreise. Der Parteitag kostet demnach rund eine halbe Million Euro.

"Wenn die Linke so unmittelbar vorher absagt, dann zahlt sie fast alles", verlautet aus den Kreisen. Das Land Thüringen könne die Veranstaltung ebenfalls schlecht absagen; denn das hätte automatisch auch die Absage anderer Veranstaltungen zur Folge. Darum müsse Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler jetzt mit der Erfurter Messe zu einer für die Linke finanziell verträglichen Vereinbarung kommen. Der Parteitag hatte ursprünglich im Juni stattfinden sollen, wurde dann aber auf die Tage vom 30. Oktober bis zum 1. November verschoben und sollte schlussendlich nur auf den 30. Oktober beschränkt bleiben. Nun wird der Parteivorstand am Dienstag aller Voraussicht nach entscheiden, ihn komplett abzusagen.

Foto: Abstimmung auf Linken-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60