US-Außenminister: Iran für Angriffe im Golf von Oman verantwortlich

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die USA machen den Iran für die Angriffe auf zwei Öltanker im Golf von Oman verantwortlich. "Die USA werden das Thema heute mit dem UN-Sicherheitsrat besprechen", sagte der US-Außenminister Mike Pompeo am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Washington. Auf Twitter schrieb der US-Außenminister außerdem: "Nach Einschätzung der US-Regierung ist der Iran für die heutigen Angriffe im Golf von Oman verantwortlich. Diese Angriffe sind eine Bedrohung für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit, ein offensichtlicher Angriff auf die Schifffahrtsfreiheit und eine inakzeptable Eskalation der Spannungen durch den Iran."

Der deutsche Außenminister Heiko Maas hatte den Vorfall im Golf von Oman als "außerordentlich beunruhigend" bezeichnet.

1 KOMMENTAR

  1. Die Amerikaner sind ein tatsächlich ein von Gott begnadetes Volk:
    Sie brauchen weder Glaskugeln, noch irgendwelche Beweise und wissen alles bevor andere wissen können. Sie sind phänomenal. Manche nennen das auch ein Dasein als Vollpfosten.
    Der Eindruck verfestigt sich. Tonking , Brutkasten in Kuweit und WMD, Bibis Kunstwerk der Atombombe für Kinder ( Analogie zu Loriot: „Wir bauen ein Atomkraftwerk“.)
    Da wußte aber jeder dass das reine Albernheit war. Bei den Hirnis aus God´s own country aber wiess man das nie. u.s.w.

Comments are closed.