Frankfurt-Flughafen: Auseinandersetzung in Abflughalle

(em) Gestern Nachmittag (27.10.2019) kam es in einer Abflughalle des Frankfurter Flughafens zwischen zwei Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Die beiden haben dabei leicht verletzt.

Gegen 17.00 Uhr kam es nach bisherigen Ermittlungen in der Abflughalle B zwischen drei Männern, 43, 48 und 30 Jahre alt, zum Streit. Dieser Umstand schien dem 48-Jährigen zu missfallen, so dass er zum Pfefferspray griff und es dem 30-Jährigen ins Gesicht sprühte. Prompt folgte eine Reaktion des jungen Mannes, indem er dem 48-Jährigen ins Gesicht schlug.

Die drei Personen wurden schließlich mit der Unterstützung der Bundespolizei vorläufig festgenommen und noch vor Ort umgehend ärztlich behandelt. Zudem wurde die betroffene Örtlichkeit aufgrund des Gebrauchs des Pfeffersprays gelüftet und gereinigt.

Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die drei wohnsitzlosen Männer schließlich wieder entlassen. Die Ermittlungen, auch im Hinblick auf den Hintergrund der Tat, dauern an.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60