Sachsen-Anhalt fordert Bannmeile gegen Böller rund um Tierparks!

Halle- Die Zoos in Halle, Magdeburg, Aschersleben (Salzlandkreis) und Köthen (Kreis Anhalt-Bitterfeld) haben sich für eine Verbotszone für Feuerwerk rund um Tierparks ausgesprochen. „Vor allem Affen und Vögel reagieren mit starkem Stress auf den Krach von Raketen und Böllern“, sagte Alexander Beck, Leiter des Ascherslebener Zoos, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Wochenendausgabe). „Ein 500 Meter breiter Streifen um die Anlagen wäre bei zentral gelegenen Stadtzoos sinnvoll“, so Beck weiter. Silvesterraketen könnten außerdem in den Zooanlagen landen und dort Feuer auslösen, gab Kai Perret, Zoochef in Magdeburg, zu bedenken. Er forderte Kommunalpolitiker auf, eine solche Bannmeile zu diskutieren.

Auslöser der Forderungen war ein Brand im Krefelder Zoo (Nordrhein-Westfalen). In der Silvesternacht waren hier 30 Tiere, darunter viele Menschenaffen, gestorben. Ausgelöst hatte das Feuer eine sogenannte Himmelslaterne. Sie war auf dem Affenhaus gelandet und hatte es in Brand gesteckt.

 

Mitteldeutsche Zeitung