Gauland (AfD) : Klimaschutz nur im Einklang mit nationalen Interessen!

 

 

 

 

Berlin – „Donald Trump hat einen gewagten Schritt getan. Selbstverständlich ist es wichtig und richtig, unsere Umwelt weltweit zu schützen. Allerdings sollte dies hierbei im Idealfall nur im Einklang mit den nationalen Interessen der Staaten stattfinden. Dieser Balanceakt ist augenscheinlich mit dem Pariser Abkommen im Nachhinein nicht gelungen.

Vor allen Dingen darf der Klimaschutz nicht für ideologische Schritte missbraucht werden. Da gereicht es der Kanzlerin nicht zum Vorteil, wenn sie sich mit dem Klimasünder Nr. 1, China, gegen Trump verbündet.

Die AfD ist daher stolz darauf, bereits in ihrem Grundsatzprogramm vom Mai vergangenen Jahres wie auch im Bundestagswahlprogramm mit ihrer Forderung nach Ausstieg und Beendigung aller Mitgliedschaften in internationalen wie nationalen Verträgen zum Klimaschutz nicht nur bereits die Entscheidung von Präsident Trump vorweg genommen zu haben, sondern weit darüber hinaus gegangen zu sein.“

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60